Viele bunte Smarties -und das in einem leckeren Cookie

Hallo meine Lieben,

kennt ihr noch den Werbespruch von Smartie? Früher haben wir diesen berühmten Spruch „viele bunte Smarties“ so oft gesagt. Und ich muss ja gestehen ich liebe Smarties und M&M´s wahnsinnig gerne. Wie schön ist es am Abend auf dem Sofa zu sitzen, einen tollen Film zu schauen und ein paar M&M´s zu futtern.

Ich weiß ja, dass Fasnacht schon ne Weile vorbei ist aber es sieht einfach super aus, wenn so ein bunter Smartie- Regen in einen leckeren Cookieteig plätschert. Und so habe ich eben diesen bunten Regen in leckere Cookies verwandelt.

 

Der bunte Smarties- Regen hat sich dem Cookieteig gewidmet
Der bunte Smarties- Regen hat sich dem Cookieteig gewidmet

Und diese Cookies werden so lecker, fluffig weich. Wir lieben sie einfach und nicht nur zum Kaffee sind diese perfekt geeignet. Ebenso wenig wie nur für kleine Kinder, nein auch große Kinder lieben diese Cookies.

Mmmmmmhhhh die sehen nicht nur lecker aus
Mmmmmmhhhh die sehen nicht nur lecker aus

 

Zutaten für die bunten Cookies:

  • 180g Mehl
  • 113 Butter
  • 75g Zucker
  • 50g Smarties oder M&M´s
  • 1TL Vanillezucker
  • 1TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 1EL Milch

 

Zubereitung der bunten Cookies:

In einer Schüssel rührt ihr den Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig, sobald ihr dies gemacht habt gebt ihr ein Ei dazu und rührt dieses unter.  Gebt nun vorsichtig das Mehl, das Backpulver und den EL Milch hinzu und rührt alles zu einem glatten Teig zusammen. Wenn ihr einen Schönen glatten Teig habt, gebt ihr die bunten Smarties oder M&M´s hinzu und zieht diese unter den Teig.

Den Backofen heizt ihr auf 150°C Ober-/Unterhitze vor. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gebt ihr mit Hilfe zweier Esslöffel oder mit einem Eisportionierer Teighäufchen darauf. Die Cookies brauchen nun ca. 15-20 Minuten auf der mittleren Schiene im Backofen. Wundert euch nicht, wenn die Cookies noch etwas weich sind wenn sie aus dem Backofen kommen, diese ziehen noch ein bisschen nach und sind nachher wenigstens nicht trocken. Nehmt die Cookies mit Hilfe eines Pfannenwenders vom Backblech und lasst diese auf einem flachen Untergrund auskühlen. 

 

Nicht ganz so klein, aber trotzdem rund. Sind die Cookies mit mehr wie einem Haps im Mund =)
Nicht ganz so klein, aber trotzdem rund. Sind die Cookies mit mehr wie einem Haps im Mund =)

Nun wünsche ich euch nur noch einen leckeren Cookie-Apettit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.