Zucchinipuffer mit Sesamhähnchen-Nuggets

Hallo meine Lieben,

heute habe ich euch wieder was wirklich leckeres mitgebracht.

Wie gesagt mein Mann und ich ernähren und seit Neuestem so gut es geht ohne Kohlenhydrate.

Und man will schließlich nicht immer nur Salat essen, dass hängt einem auch irgendwann zum Hals raus.

Zufällig habe ich in meinem Kühlschrank noch ein paar Zucchinis gefunden und habe mir überlegt was ich daraus machen könnte.

Auf Zucchinisuppe hatte ich irgendwie einfach keine Lust und da habe ich mir gedacht wieso nicht einfach Zucchinipuffer machen und dazu ein paar Sesamhähnchen-Nuggets.

Also flugs in die Küche geflitzt und ab an den Herd und den Kochlöffel geschwungen.

Einfach nur lecker diese Kombination
Einfach nur lecker diese Kombination

 

Zutaten für die Zucchinipuffer:

  • 225g geraspelte Zucchini
  • 2 Eier 
  • 1/2 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 60g Sojamehl
  • 40g geriebener Parmesan 
  • 60g geraspelter Mozzarella
  • Salz
  • Pflanzenöl

Zubereitung der Zucchinipuffer

Ihr mischt in einer großen Schüssel mischt ihr alle Zutaten zusammen, bis auf das Pflanzenöl (schließlich brauchen wir es nur um die Puffer darin zu braten).

Nun gebt ihr das Öl in eine Pfanne und mit zwei Esslöffeln kleine Häufchen in die Pfanne setzten und von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Die Puffer auf einem Küchentuch etwas abtropfen lassen.

Goldbraun liegt im Auge des Betrachters
Goldbraun liegt im Auge des Betrachters

 

Zutaten für die Sesamhähnchen-Nuggets:

  • 400g Hähnchenbrustfilet
  • Sesam
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl
  • 2Eier
  • Pflanzenöl

 

Zubereitung der Sesamhähnchen-Nuggets

Die Hähnchenbrustfilets tupft ihr mit einem Küchentuch trocken und schneidet sie  in Nuggetgroße Stücke. Nun die Nuggetgroßen Stücke mit Salz und Pfeffer würzen.

Ihr gebt Mehl in eine Schüssel und in eine andere Schlüssel gebt ihr die beiden Eier und verrührt diese.

Gebt nun die Nuggets erst in die Mehlschüssel und anschließend in die Schüssel mit den Eiern.

Zum Schluss wendet ihr die Nuggets in Sessam.

Nun die Nuggets in eine Pfanne mit heißem Öl geben und goldbraun braten, auch die Nuggets nach dem braten etwas auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Mal mit Sesam anstatt mit Paniermehl
Mal mit Sesam anstatt mit Paniermehl

Und nun heißt es nur noch genießen, ich wünsche euch einen guten Appetit!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.