Bärlauch-Suppe

Hallo meine Lieben,

riecht ihr dass momentan auch wenn ihr spazieren geht??

Überall wächst er mittlerweile, der Bärlauch.

Ich liebe Bärlauch, man kann so viele leckere Sachen daraus machen.

Also geht raus und pflückt euch ein paar Bündel Bärlauch oder geht in den Supermarkt und kauft euch welchen, damit ihr diese leckere Suppe nachmachen könnt.

Und im Mittelalter wurde dem Bärlauch eine unheilabwendend Wirkung zugesagt, wer weiß vielleicht funktioniert dies ja heute auch noch.

Also noch einen Grund mehr sich mit diesem Wildkraut zu beschäftigen.

Zudem hat er eine wunderschöne grüne Farbe, die nur so nach Frühling schreit.

Also bringt doch einfach ein bisschen grüne Farbe in euer Essen, damit nicht nur draußen Frühling wird sondern auch auf eurem Teller.

Das Beste ist natürlich, dass es ziemlich schnell geht und auch noch gesund ist, aus diesem Grund mache ich bei der Blogparade # Fast Good , Schnell gut kochen mit.

AV_BloggerBadge16-350x250

DSC_0242

Zutaten:

200g Bärlauch

200ml Sahne 

4 mittelgroße Kartoffeln

4 Schalotten

1,5 L Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer

Muskat

 

Zubereitung:

 

Ihr würfelt die 4 Schalotten und schält die Kartoffel und würfelt diese ebenfalls.

Öl in einem Topf erhitzen und beides darin kurz anbraten.

Den Bärlauch waschen und in Streifen schneiden und zu den Kartoffeln geben und kurz mit anbraten.

Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Das Ganze lasst ihr nun für ca. 20 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln weich sind.

Nun püriert ihr die Suppe mit einem Stabmixer.

Gießt nun langsam die Sahne hinein und lasst es nochmals für 5 Minuten köcheln.

Schmeckt zum Schluss die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab und serviert diese in einer Schüssel.

Je nach Geschmack könnt ihr jetzt noch einen Sahneklecks draufgeben.

DSC_0249

Ich wünsche euch einen schmackhaften Frühlingsanfang.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.