Kartoffelbrötchen -Die Beilage zum Tri Tip

Hallo ihr Lieben,

wir haben unser BBQ mit Freunden mit dem leckeren Trip Tip gestartet.

Aber vom Fleisch allein, kann der Mensch ja nicht leben.

Obwohl ich glaube manche Männer könnten das ganz gut =), wir Frauen dagegen brauchen immer irgendwas dazu sei es Salat oder Brot.

Ich habe unseren Kumpel in der USA gefragt, was wir damals zu dem Tri Tip gegessen haben.

Und er sagte nur, ach dass können nur Kartoffelbrötchen gewesen sein.

Super dachte ich mir, also rein in die Küche und Kartoffelbrötchen machen.

Und was passiert??

Ach du Schande ich habe absolut keine Kartoffeln da, was mache ich jetzt??

Mit dem Kopf tief in der Vorratskammer vergraben, fand ich noch ein Kartoffelbrei-Päckchen.

Na mit dem Päckchen müsste das doch genauso gut gehen.

Also legen wir los.

DSC_0088

Zutaten:

1Päckchen Kartoffelbrei zum kochen z.Bsp. von Pfanni

120g Zucker

150g Butter

2 Eier

2 1/2 TL Salz

2 Päckchen Trockenhefe

320ml lauwarmes Wasser

1 El Sonnenblumenöl

etwa 850g Mehl

zum bestreichen:

1Ei

2El Milch

Zubereitung:

Ihr kocht den Kartoffelbrei nach Packungsanweisung, nehmt diesen vom Herd und lasst ihn etwas abkühlen

Den Zucker und 120 g Margarine in einer großen Schüssel verrühren.

Kartoffelbrei, Salz und Eier unterrühren. 

Die Hefe in der Hälfte des warmen Wassers auflösen und daruntermischen.

300 g Mehl und das übrige warme Wasser unterrühren.

Dann so viel Mehl zufügen, dass ein geschmeidiger Teig entsteht.

Den Teig zu einer Kugel formen, dabei nicht kneten. Eine Schüssel mit dem Öl auspinseln.

Den Teig darin wenden und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Drei runde feuerfeste Formen oder ihr nehmt wie ich einen Backrahmen und stellt diesen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit der restlichen Margarine ausfetten.

Den Teig dritteln und aus jedem der 3 Teile 15 Bällchen herstellen.

Auf die Formen oder in dem Backrahmen verteilen.

IMG_0805

Dann zugedeckt an einem warmen Ort weitere 30 Minuten gehen lassen.

Das Ei und die 2EL Milch miteinander verrühren und die Brötchen damit gut bestreichen.

Den Backofen auf 190 °C (Gas 3; Umluft 170 °C) vorheizen.

Die Brötchen im heißen Ofen 20–25 Minuten goldgelb backen und danach abkühlen lassen.

Meine Brötchen sind so aufgegangen, dass ich diese nach dem backen in Stücke schneiden musste =) weil Brötchen leider nicht mehr erkennbar waren.

Also lieber etwas mehr Platz zwischen den Brötchen lassen 

DSC_0126

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.