Hähnchen-Curry Sandwich

Hallo ihr Lieben,

 

ja schwups diwups und der Sommer ist vorbei und der Hebst empfängt uns mit all seiner bunten Blätterpracht.

Man geht an den Wochenenden mit der Familie draußen, bei pfeifendem Wind spazieren und dann kommt man nach einem schönen Spaziergang nach Hause und dann??

Habt ihr jetzt Lust viel und lange zu kochen?

Also ich nicht!

Aus diesem Grund habe ich letztens einfach super leckere und relativ schnelle Hähnchen-Curry Sandwiches gemacht.

Und das Beste daran ist die selbstgemachte Curry-Mayo.

Ihr denkt jetzt sicher, oh nein Mayo selber machen ist sicher schwer.

Aber ich kann euch die Bedenken nehmen, die ist wirklich super easy.

Also marschieren wir direkt in die Küche und fangen mit der super easy schnellen Curry Mayo an.

 

img_1225

 

Zutaten für die Curry-Mayo:

1 Eigelb zimmerwarm

1/2 TL Essig

150-200ml Pflanzenöl

etwas Senf

Salz 

Pfeffer

ca. 2 TL Currypulver je nach Belieben auch mehr oder weniger

 

Zubereitung:

Achtet darauf , dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben damit die Mayo auch wirklich gelingt.

Nun gebt ihr alle Zutaten in einen Mixer, bis auf das Pflanzenöl.

Ihr Mixt alles gut durch und gebt langsam nach und nach das Pflanzenöl hinzu, bis die Mayo die gewünschte Konsistenz hat.

Stellt nun die Mayo in den Kühlschrank bis wir diese zum bestreichen der Sandwichs brauchen.

 

Nun gut machen wir weiter mit den Sandwiches.

img_1229

Zutaten:

ca. 300g Hähnchenbrustfilet

10 Salatblätter gewaschen

50g Cheddar  gerieben 

12 Scheiben Toast 

10 Datteltomaten gewaschen und halbiert

selbstgemachte Curry-Mayo

Salz 

Pfeffer

Currypulver

Öl zum braten

Zubereitung:

 

Als erstes nehmt ihr die Hähnchenbrustfilets und tupft diese mit einem Küchentuch trocken.

Anschließend schneidet ihr die Filets in schmale Streifen, würzt sie dann mit Salz, Pfeffer und Currypulver.

Gebt etwas Öl in eine Pfanne und bratet die Hähnchenstreifen scharf an.

Nach dem anbraten stellt ihr die Hähnchensteifen zu Seite, damit wir nun die Sandwiches zum braten richten können.

img_1227

 

Ihr legt die Toastscheiben vor euch aus und bestreicht diese  mit der Curry-Mayo.

Die eine Hälfte der Toastscheiben wird als „Deckel“ benutzt, die andere Hälfte wird belegt.

Auf die Hälfte der Toastscheiben legt ihr nun jeweils ein bis zwei Salatblätter, dann gebt ihr so viel wie ihr mögt von den Hähnchenstreifen und von den Tomaten darauf.

Zum Schluss gebt ihr über das Ganze noch geriebenen Cheddar und legt die andere Toastscheibe drauf und etwas zusammen drücken.

Wieder etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die so vorbereiteten Sandwiches in der Pfanne von beiden Seiten goldbraun braten.

Ich habe auf die fertigen Sandwiches noch den übrig gebliebenen Cheddar gegeben und mit einem Flambierer zum schmelzen gebracht, noch eine Datteltomate mit einem Zahnstocher auf dem Sandwich befestigen.

Nun alle Sandwiches auf einem großen Teller anrichten.

Alle die bei dem tollen aber eventuell auch kalten Spaziergang dabei waren, werden die Sandwiches mit viel Genuss vertilgen.

img_1232

Ich hoffe ihr freut euch genauso auf den nächsten Herbstspaziergang, wie ich.

Genießt die schöne bunte Herbstzeit, mit allen Genussritualen die es nun gibt.

Eure Julia

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.