Kürbis-Kokos-Suppe mit Trüffelcroutons

Hallo ihr Lieben,

der Herbst hat uns ja mittlerweile fest in seine Fänge genommen.

Nun sieht man überall wunderbare leuchtend orangene Kürbisse.

Kürbisse eigenen sich für so viele Speisen, egal ob süß oder herzhaft.

Und auch ich konnte nicht um einen Hokkaido Kürbis vorüber gehen, als ich einkaufen war.

So nun stand ich in der Küche, mit dem Kürbis in der Hand und wusste erst nicht wirklich was ich damit anfangen soll.

Aber nach einem Spaziergang mit meinem Mann und unserem Hund bei eiskaltem Wind, hatten wir total Lust auf eine wärmende Suppe.

Nach kurzem aufwärmen auf dem Sofa, ging es ab in die Küche um eine leckere Suppe aus dem Kürbis zu kochen.

Allerdings brauche ich nur die Hälfte vom Kürbis für die Suppe.

Aber was machen wir mit den anderen Hälfte?

Davon machen wir das nächste Mal Nudeln mit leckerer Kürbis-Mascarpone Soße.

Und nun auf zur wärmenden Kürbis-Kokos-Suppe.

 

img_1260

Zutaten:

1/2 Hokkaido Kürbis

300ml Kokosmilch

750ml Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

4 Scheiben Toastbrot

Trüffelöl

 

Zubereitung:

Ihr entfernt die Kerne aus der Hälfte des Hokkaido Kürbisses und schneidet diesen anschließend in Würfel.

In einem großen Topf bringt ihr 750ml Gemüsebrühe zum kochen und gebt den gewürfelten Kürbis hinein.

Den Kürbis lasst ihr so lange kochen bis es weich ist, anschließend püriert ihr den weichen Kürbis, bis eine schöne sämige Suppe entstanden ist.

Nun gebt ihr die Kokosmilch hinzu und lasst das Ganze für 10 Minuten köcheln.

Schmeckt die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab.

Schneidet die Toastscheiben in Würfelchen.

Gebt in eine Pfanne etwas Trüffelöl und erhitzt dieses, nun gebt ihr die Würfelchen in die Pfanne und bratet diese kross an.

 

img_1258

Und nun heißt es die Suppe in Schüsseln zu füllen und ein paar Trüffelcroutons darüber geben und einfach nur noch genießen.

 

Also ich mach es mir sehr oft mit einer Schüssel Suppe auf dem Sofa bequem , dazu noch eine Serie oder Film und dann macht einem das Herbstwetter auch schon fast nichts mehr aus.

Nun wünsche ich euch viel Spaß mit dem super Vorbild des Herbstes, dem Kürbis.

 

Eure Julia 

One thought on “Kürbis-Kokos-Suppe mit Trüffelcroutons

  1. Hallo Julia,

    zufällig gab’s heute bei mir auch Kürbissuppe 😀 Allerdings ohne Kokosmilch und dafür mit Möhren. Ich werde nächstes mal Deine Variante ausprobieren. Klingt echt gut! Ich mag nämlich Kokos sehr gerne.
    LG
    Krissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.