Zimt-Apfelküchlein

Hallo ihr Lieben,

ist es bei euch auch so grau und neblig wenn ihr aus dem Fenster schaut.

Ich hab manchmal echt genug von so einem Wetter.

Da weiß man manchmal einfach nichts mit sich anzufangen.

Was macht ihr, wenn so Wetter ist?

Ich mümmle mich auf dem Sofa ein mit etwas waren zu trinken und einem guten Buch,  aber auch beim lesen bekommt man schnell mal Appetit auf was süßes.

Neulich ging es mir genau so und was habe ich mir dann gemacht??

Zimt-Apfelküchlein mit Vanillesoße, schließlich heißt es ja man soll viel Obst und Gemüse essen =)

Ich nehme heute mal das Obst auf eine etwas süßere Weise zu mir =)

Wer macht mit??

Also schnell in die Küche gerannt und los geht es.

img_1329

Zutaten:

4 kleine säuerliche Äpfel 

90g Mehl

1 Ei

1 Prise Salz

25g Zucker

75ml Milch

4 EL Pflanzenöl

3 Messerspitzen Zimt (optional, ihr könnt auch mehr oder weniger verwenden)

 

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Salz, Zimt, Ei und Milch in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren.

Nun die Äpfel schälen und das Kerngehäuse entfernen (gibt ja extra dafür so ein tolles Gerät) anschließend die Äpfel in dünne Ringe schneiden.

Das Pflanzenöl in einer Pfanne erwärmen, die Apfelringe einzeln in den Teig eintauchen und abtropfen lassen anschließen in die heiße Pfanne geben.

Die Ringe bei mittlerer Hitze portionsweise goldbraun backen.

img_1327

 

Ich habe noch eine Vanillesoße dazu gekocht, weil ich heiße Äpfel mit Vanillesoße liebe. ( Ich gestehe dieses Mal habe ich ein Päckchen aus dem Supermarkt genommen, für die Vanillesoße)

Die Apfelringe auf einem Teller anrichten, etwas Zimt und Zucker darüber streuen und mit der Vanillesoße servieren.

 

Ich hoffe so ist euer Sonntag nicht ganz so grau und trist.

Lasst es euch schmecken.

Eure Julia 

img_1328

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.