Schoko-Birnen Kuchen mit Mascarpone-Sahne Haube

Hallo ihr Lieben,

 

ach wo ist denn der Frühling geblieben.
Die ganze Woche war es wunderbar warm und sonnig und kaum hat man Wochenende, was passiert?

Richtig es stürmt und ist grau, dass drückt die Stimmung dann doch ganz erheblich.

Eigentlich haben mein Mann und ich geplant wandern zu gehen und dabei in ein schönes Café zu besuchen und Kuchen zu essen.

Naja das Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber dennoch hatten wir riesig Lust auf einen leckeren frisch gebackenen Kuchen.

Also habe ich es zum Anlass genommen, in meiner Vorratskammer mal zu schauen, was ich dort alles so drin habe.

Gefunden habe ich eine Dose Birnen, mmmmhhh was für einen leckeren Kuchen könnte ich denn aus diesen Birnen zaubern?

Da fiel mir die Zartbitterschokolade ins Auge, also warum nicht einen Schuko-Birnen Kuchen?

Und damit es die Seele noch ein bisschen mehr zum strahlen bringt, darf Sahne und Mascarpone nicht fehlen.

Also ran na die Backschüssel und schnell einen leckeren Sonntagskuchen gezaubert, der jeden begeistern wird.

Zutaten für den Schoko-Birnen Kuchen:

175g Zucker

150g Butter

1Päckchen Vanillezucker

3 Eier

1Päckchen Backpulver

275g Mehl 

5TL Kakao 

50g Zartbitterschokolade

1Dose Birnen

Zutaten für die Mascarpone-Sahne Haube:

250g Sahne 

1Päckchen Vanillezucker

50g Zucker

250g Mascarpone

50g Schokoladenraspel

 

Zubereitung:

Gebt den Zucker, Vanillezucker und die Eier in eine Rührschüssel und schlagt das Ganze schaumig.

Anschließend gebt ihr die Butter dazu und rührt alles gut durch.

Nun könnt ihr das Backpulver, das Mehl und den Kakao mischen und gebt dies in 3 Portionen in die Rührschüssel, rührt alles gut durch bis ein glatter Teig entstanden ist.

Die Zartbitterschokolade hackt ihr nun grob und mischt die Schokolade unter den Teig.

Lasst die Birnen etwas abtropfen und schneidet diese dann in Würfel und hebt die Sirenen ebenfalls unter den Teig.

Fettet eine Springform ein und gebt den Teig hinein, nun das Ganze für ca. 30Minuten bei 175°C auf der mittleren Schiene in den Backofen.

Bevor ihr den Kuchen aus dem Ofen holt, macht bitte die Stäbchenprobe.

Lasst den Schuko-Birnen Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen.

Während der Kuchen am auskühlen ist könnt ihr in einer Schüssel die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen.

In einer separaten Schüssel mischt ihr die Mascarpone mit dem Zucker und den Schokoraspeln, die steif geschlagene Sahne hebt ihr nun unter die Mascarpone und mischt alles gut.

Diese Creme gebt ihr nun auf den ausgekühlten Kuchen.

Ihr könnt den Kuchen nun noch mit Schokoraspeln, Belegkirschen oder anderen Dekoartikeln aufhübschen oder den Kuchen einfach schlicht und einfach lassen.

Ich wünsche euch einen schönen und leckeren Kuchensonntag.

Eure Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.